Unser Praxisbericht im Crossmedia-Buch von Melaschuk-Medien

(30. Januar 2020)

„Warum kann ich das Logo von unserer Internetseite nicht auf den Kuli drucken?“

An solchen Fragen scheitert der Endkunde oft im Gestaltungsprozess. In unserem Praxisbericht zeigen wir Ihnen unser brandneues Modul des Design-Konfigurators, mit dem Assets wie z.B. Logos automatisiert aufbereitet und für jeden Medienkanal optimiert zur Verfügung gestellt werden – ob Online, Druck, Werbeartikel, Textil, Gravur, etc.

Das ist besonders interessant für Onlinedrucker oder für Anwendungen im lokalen Marketing mit dem Ziel, auch Kunden ohne grafisches Know-How bedienen zu können.

Erschienen ist unser Best-Practice-Beitrag im neu aktualisierten Fachbuch „Web-to-Publish | Web-to-Media: Wege crossmedialer Medienproduktion“, genannt „DAS Crossmedia-Buch“. Es wurde Anfang Dezember 2019 von der Unternehmensberatung Melaschuk-Medien veröffentlicht.

Best-Practice-Beitrag: Crossmediale Online-Gestaltung durch automatisierte Aufbereitung von User-Assets

Der Artikel umfasst folgende Themenbereiche, die wir in den nächsten Web-to-Print Insights näher betrachten werden:

  • Analyse und Aufbereitung der Assets
  • Farbanalyse und Corporate-Design-Farben
  • Live-Produktvisualisierung
  • Automatisierte Parametrierung der Gestaltungsvorlagen aus dem PIM